Kreditarten

Ein Kredit wird aus ganz individuellen Gründen benötigt. Und ebenso individuell können die genommenen Kredite sein. Grundlegend ist zu unterscheiden zwischen Krediten für Privatpersonen und Unternehmen. Die Kredite für Unternehmen sind zumeist sehr viel höher und längerfristiger angelegt. Für Privatpersonen sind hohe Kredite in den meisten Fällen nur möglich wenn Sicherheiten oder Spareinlagen hinterlegt wird.

Das Angebot für kurzfristige Kredite jedoch ist für Privatpersonen in der letzten Zeit immens gestiegen: Ob Urlaubs-, Raten- oder ein ganz konventioneller Kredit für alle Bedürfnisse gibt es einen passenden Kredit. Die Kreditsummen variieren dabei gewöhnlich zwischen 1.000 und 50.000 Euro. Die Rückzahlung kann auf bis zu 84 Monate angelegt werden. Je nach Vorbedingungen sind die Konditionen inzwischen sehr günstig. Zinsen sind bereits ab 3,5 Prozent möglich, können aber auch bis 14 Prozent ansteigen.
Die günstigsten Konditionen sind bei Krediten zu finden bei welchen Sicherheiten hinterlegt wurden. Dies sind zum Beispiel Baufinanzierungen und Immobilienkredite. Bei ungesicherten Krediten sind die Konditionen zumeist von der Bonität abhängig.

Ratenkredite, die beim Händlern abgeschlossen werden oder aber nur über Kleinsummen aufgenommen werden können von den Zinsen her etwas höher angelegt sein. Dafür ist die Laufzeit hier zumeist sehr kurz angelegt. Grundlegende Bedingung für einen Kredit bei einer deutschen Bank ist kein negativer Eintrag in der Schufa, sowie ein festes monatliches Einkommen und ein Wohnsitz innerhalb von Deutschland.
Auch die Rückzahlungsmöglichkeiten sind hierbei inzwischen sehr flexibel gestaltet. Die Kreditinstitute weichen immer mehr vom traditionellen Ratenkredit an und bieten individuelle Möglichkeiten an. So sind inzwischen Sondertilgungen ohne Probleme möglich und auch frühzeitige Ablösungen können teilweise ganz ohne Gebühren stattfinden.

© 2010 - 2017 Kreditangebote.com | Impressum | Datenschutz |