Gesicherte Kredite

Vor allen bei größeren Kreditsummen, normalerweise ab einer Summe von dreißig tausend Euro, werden diese Summen über einen gesicherten Kredit aufgenommen. Nicht nur für den Bau einer Immobilie kann ein gesicherter Kredit erforderlich sein, sondern natürlich ebenso für die Renovierung oder Sanierung einer solchen oder aber die Umschuldung bestehender Kredite zu günstigeren Konditionen.

Die Möglichkeiten der Sicherheiten sind dabei vielfältig. Es ist ebenso möglich ein Eigenheim als Sicherheit zu hinterlegen, wie auch ein Fahrzeug oder auch bei einigen Banken auch eine Bürgschaft einer anderen Person. Entscheidend ist nur, dass die hinterlegte Sicherheit, sollte es zum Zahlungsausfall kommen, ausreichend für die aufgenommene Kreditsumme ist, also einen entsprechenden Eigenwert aufweist. Die hinterlegte Sicherheit ist für Sie natürlich weiter nutzen, geht aber grundlegend in den Besitz der Bank über, sollten Sie Ihren Kredit nicht mehr bezahlen können.

Diese hinterlegte Sicherheit bietet für beide Parteien Nutzen. Die Bank hat nur ein sehr niedriges Risiko des Verlustes. Aber auch Ihnen als Kreditnehmer bietet es Vorteile: Die Bank bietet Ihnen als Entgegenkommen günstigere Zinsen und wesentlich höhere Kreditsummen an, als dies bei einem ungesicherten Kredit der Fall wäre. Ein weiterer Vorteil ist, dass bei einem gesicherten Kredit die Rückzahlungsmöglichkeiten wesentlich vielfältiger sind. Die Rate kann jederzeit angepasst werden, ebenso wie Sondertilgungen möglich sind, was vor allen Dingen bei einer langen Laufzeit für Sie als Kreditnehmer sehr wichtig sein kann um eine gewisse Flexibilität beizubehalten.

© 2010 - 2017 Kreditangebote.com | Impressum | Datenschutz |