Langfristige Kredite

Kredite, die eine Laufzeit von mindestens 47 Monaten – also über 4 Jahre haben – sind so genannte langfristige Kredite. Das populärste Beispiel hierfür sind sicherlich Baufinanzierungen, aber auch Kredite mit einer hohen Auszahlungssumme, die nicht zweckgebunden ist können in diese Kategorie fallen. Gerade bei dieser Art des Kredites ist es äußerst wichtig sich über die verschiedenen Konditionen zu informieren, geht man hier mit einer Laufzeit von bis zu 30 Jahren oder mehr eine äußerste Bindung an das Kreditunternehmen ein.

Der Zinssatz für diese Kredite ist nur für eine gewissen Teil der Gesamtlaufzeit festgelegt. Um auf eventuelle Marktänderungen reagieren zu können halten die Banken sich nach Ablauf der festgesetzten Zeit frei den Zinssatz anzupassen. Ein möglichst lang festgelegter Zinssatz ist für Sie als Kunde also ein großer Vorteil. Zudem sollte bei diesen Krediten darauf geachtet werden, dass eine vorzeitige Ablösung möglich ist. So können Sie sich die Option offen halten die Summe aus Eigenmitteln abzulösen oder veranlasst durch bessere Bedingungen eine Fremdablösung durch eine andere Bank durchführen zu lassen. Ein weiterer Punkt bei Abschluss dieses Kredites ist eine differenzierte Betrachtung des Nominal- und Effektivzins. Ist die Differenz zwischen diesen beiden Zinssätzen besonders groß bedeutet dies, dass das Kreditunternehmen hohe Nebenkosten auf Sie umlegt um eventuelle Marktänderungen und andere Kosten abzufangen. Dies ist generell natürlich vollkommen legitim, ein Vergleich ist hier für Sie als Kreditnehmer jedoch äußerst wichtig um die entstehende Kosten durch den Kredit so gering wie möglich zu halten.

© 2010 - 2017 Kreditangebote.com | Impressum | Datenschutz |